Sängerbund-Germania
1881 Griesheim e.V.

Blog des Sängerbund Germania Griesheim » Sängerstammtisch “Junges Blut” unterwegs

Blog des Sängerbund Germania Griesheim

Sängerstammtisch “Junges Blut” unterwegs

Der diesjährige Ausflug des Stammtisches “Junges Blut” vom Sängerbund Germania am 13. Juli war dank der Organisation Walter Matthäus wieder eine gelungene Veranstaltung!

Wie bereits im letzten Jahr wurde in diesem Jahr auch wieder eine Metropole im Rhein-Main Gebiet als Ziel angesteuert. Unter dem Motto „Lerne Deine nähre Umgebung kennen und schätzen“ ging es diesmal mit dem ÖNV nach Wiesbaden.

Dort angekommen brachte uns der Bus in Richtung Kurgebiet. Am Kochbrunnen startete man mit einer Besichtigungstour im alten Teil Wiesbadens und erfuhr einiges über die traditionsreichen Gebäude und Hotels am Kochbrunnenplatz und der im Jugendstil erbauten Kaiser-Friedrich-Therme. Die mit besonderen Fliesen geschmückte Eingangshalle des Thermalbades war sehr beeindruckend und ein beliebtes Fotomotiv.

Interessantes am Kochbrunnenplatz

Interessantes am Kochbrunnenplatz

In der Eingangshalle der Kaiser-Friedrich-Therme

In der Eingangshalle der Kaiser-Friedrich-Therme

Nach so vielen Informationen war man hungrig und kehrte in der Goldgasse zu Mittagessen ein. Frisch gestärkt brachen wir auf mit der kleinen Stadtbahn Thermine zu einer sehr informativen Stadtrundfahrt.

Jetzt haben wir eine Stärkung verdient

Jetzt haben wir eine Stärkung verdient

Voller Vorfreude auf die Fahrt mit der "Thermine"

Voller Vorfreude auf die Fahrt mit der „Thermine“

So erfuhr man sehr viel über das Kurviertel mit dem Kurhaus und Spielcasino. Durch den Bezirk Nord-Ost mit seinen schönen Villen ging es an der Russische Kirche auf dem Neroberg vorbei zur Talstation der Nerobergbahn. Natürlich durfte eine Fahrt mit der mehr als 120 Jahre alten Nerobergbahn hinauf auf den Neroberg nicht fehlen. Oben abgekommen genoss man den schönen Blick über Wiesbaden. Und wie könnte es anders sein, die Welt ist ein Dorf, traf man eine weitere Reisegruppe aus Griesheim, mit der man sich über die bleibenden Eindrücke Wiesbadens austauschte.

Griesmer trifft mer üwerall

Griesmer trifft mer üwerall

Mit Nerobergbahn und Thermine ging es später wieder zurück in die Innenstadt. Abschließend stand der Besuch des 1. Original Wiener Kaffeehauses Deutschlands, dem Café Maldaner in der Markstraße, auf dem Programm. Dort ließ man es sich bei Kaffee und gutem Kuchen in dem einzigartigen Kaffeehaus-Ambiente richtig gut gehen. Die Zeit verging wie im Flug und man musste schon wieder an die Heimreise denken, da man ja rechtzeitig zum WM Endspiel wieder zuhause sein wollten. Zum Schluss bedankten sich die Stammtisch-Schwestern und –Brüder beim Organisator Walter Matthäus für den schönen, informativen und erlebnisreichen Tag in Wiesbaden.

 

Einen Kommentar schreiben

 
Powered by Oliver Timmermann